Ehrenamt im TV 'Sachsenroß' Hille

 

MANUEL "DICKY" DOERK

Den Anfang macht Manuel „Dicky“ Doerk, der selber schon so lange dabei ist,

dass er nicht mehr genau sagen kann seit wann,

aber es sind sicherlich schon um die zehn Jahre. Aktuell ist er Co-Trainer

der 1. Damen, hat vorher aber auch schon die B-Jugend und A-Mädchen trainiert.

Außerdem kennen ihn viele als „Mr. Sportfest“ durch seine langjährige

Mitarbeit im Orga-Ausschuss.

Aber warum macht er das eigentlich? Dazu hat uns Dicky einige Fragen beantwortet:

TVH: Was macht dir am Ehrenamt besonders viel Spaß?

Dicky: Durch das Ehrenamt etwas zu bewegen und eigene Ideen einbringen zu können, welche das Vereinsleben beeinflussen, ist schon etwas Tolles. Dadurch entsteht natürlich viel Kontakt zu anderen Vereinsmitgliedern wodurch ein Gemeinschaftsgefühl entsteht. Klar kommt es hin und wieder zu Meinungsverschiedenheiten, aber das gehört dazu.

 

TVH: Welche Sportart beim TV ‚sachenroß‘ Hille lockt dich von der Couch herunter?

Dicky: Natürlich der Handball, ob als Spieler oder Trainer.

 

TVH: Welches ist deine größte Stärke auf dem Feld?

Dicky: Ich bin Linkshänder, das ist doch Stärke genug, oder?

 

TVH: Welche war die beste Entscheidung in Deiner Laufbahn im TVH?

Dicky: Dem Handball treu zu bleiben und am Ball geblieben zu sein, auch nach Niederlagen oder internen Differenzen.

 

TVH: Wenn Du drei Wünsche für den TVH frei hättest: Welche wären es?

Dicky: Als allererstes wünsche ich den 1. Frauen selbstverständlich den nächsten Aufstieg. Aber natürlich wünsche ich allen anderen Mannschaften und Abteilungen viel Erfolg und einen guten Zusammenhalt unter- und miteinander.

 

Egal ob beim Handball oder Sportfest, vielen Dank lieber Dicky, dass du den Sachsenroß durch deine Kenntnisse, deine ehrliche und direkte Art sowie deine Zeit immer engagiert und tatkräftig unterstützt.

SPONSOREN
1/69
ANSCHRIFT

TV "Sachsenroß" Hille e.V.
An der Grundschule 12
32479 Hille

SOCIAL MEDIA

Facebook

Instagram