U17-Handball-Länderspiel in Hille - Ein Rückblick

September 11, 2019

Endlich ist es wieder soweit - während unsere Jugendmannschaften bereits am vergangenen Wochenende in die Handballsaison 2019/20 gestartet sind, geht es auch für die Senioremannschaften am kommenden Wochenende endlich wieder los. Bevor wir uns am Wochenende wieder in der Sporthalle sehen, wollen wir nochmal auf unser ganz besonderes Highlight der Sommerpause zurückblicken - Das U17-Handball-Länderspiel in der Sachsenroß Arena. Kirsten Voss hat das spektakel für uns zusammengefasst.

 

 

Bevor die Musik aufgedreht wurde und die deutsche und französische U17-Nationalmannschaften mit den Spielern der E-Jugend, E-Mädchen und Minis der JSG H2 Hille-Hartum an der Hand einlaufen sollten, konnte man nicht sicher sagen, wer nervöser war: die Auswahlspieler oder die Einlaufkids. Denn auch für einige der Nachwuchs-Nationalspieler war es das erste Einlaufen mit Kindern und so wurde noch im Gang überlegt, wie schnell man wohl mit den Kids laufen könnte.

Natürlich klappte das Einlaufen gut und um es vorweg zu nehmen, alles andere auch.

 

 

Als Anfang März die Anfrage durch Frank von Behren an den Verein herangetragen wurde, ob wir Interesse daran hätten ein U17-Länderspiel in der Hiller Halle auszutragen, musste der Vorstand nicht lange überlegen und ergriff die Gelegenheit. Man war sich sicher den Hillern dadurch etwas Besonders bieten zu können und die ausverkaufte Halle am Sonntag mit mehr als 450 Gästen scheint uns hier Recht zu geben. Der Verein konnte sowohl den beiden Nationalmannschaften mit ihren Betreuerstäben als auch den Mitgliedern und Gästen einen gelungenen Rahmen für das Länderspiel bieten.

 

Beim Spiel selber konnte sich die deutsche Mannschaft nach ausgeglichenem Beginn schnell auf 10:4 absetzen und gab diese Führung auch nicht mehr aus der Hand. „Wir haben eine gute Abwehr gespielt und mit Leidenschaft verteidigt“, resümierte Carsten Klavehn aus dem DHB-Trainerteam. So war die Halbzeitführung von 15:10 auch hochverdient.

Die jungen Franzosen hielten in der zweiten Halbzeit ordentlich dagegen und konnten mit einigen toll herausgespielten Treffern überzeugen. Doch am Ende hieß es 28:24 für die jugendlichen Auswahlspieler aus Deutschland.

 

Große Freude kam nach dem Abpfiff erneut bei den Einlaufkindern auf, als sich die Spieler beider Mannschaften nochmals für ein gemeinsames Foto mit ihnen aufstellten.

 

 

Bei dem ein oder anderen Kaltgetränk und leckerer Bratwurst blieben anschließend noch einige Zuschauer an der Halle und fachsimpelten über das gesehene Spiel oder rätselten darüber, ob man die Halle in der kommenden Saison wohl nochmals so gut gefüllt bekommt.

 

 „Die Halle war voll, die Stimmung toll und wir haben ein super Handballspiel gesehen“, fasste Matthias Grannemann dann auch den Tag kurz und prägnant für das MT zusammen.  

 

Das alles reibungslos verlief lag natürlich auch an der großen Anzahl an Helfern, die uns tatkräftig zur Seite standen. Wir möchten es selbstverständlich nicht versäumen uns hier nochmals herzlich bei euch für eure Unterstützung zu bedanken. Dank euch können wir uns sicher sein, die nächsten Events ebenfalls gut über die Runden zu bringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende bleibt einzig die Frage, ob wir die Halle während der kommenden Saison auch einmal so voll kriegen werden, unbeantwortet. Aber davon kann sich ja jeder einfach beim ersten Heimspiel selber ein Bild machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
SPONSOREN
1/66
ANSCHRIFT

TV "Sachsenroß" Hille e.V.
An der Grundschule 12
32479 Hille

SOCIAL MEDIA

Facebook

Instagram