top of page

Qigong Yangsheng: entspannt und voller Energie

neues Kursangebot beim TV Hille


Qigong ist eine meditative Bewegungsmeditation aus China. Ihre Wurzeln hat sie im Taoismus und der Traditionellen Chinesischen Medizin. Yangsheng bedeutet: Kultivierung des Lebens, dabei geht es darum, die Übungen in den eigenen Lebensalltag zu integrieren.

Qigong Übungen haben zum Ziel, ein vitales Körpergefühl zu fördern – mit klarem Geist körperlich gut verwurzelt und zentriert zu sein. Bilder aus der Natur, Visualisierungs- und Wahrnehmungsübungen leiten die achtsam ausgeführten Bewegungen. So sind wir in der Lage, unsere Lebensenergie Chi aktiv zu lenken und eine Selbstregulation und Harmonie in unseren Meridianen (Energieleitbahnen) zu erreichen.

Qigong Yangsheng aktiviert Ressourcen und unterstützt uns darin, körperlich und geistig zu regenerieren. Es ist für jedes Alter und jeden gesundheitlichen Zustand wertvoll.

Der TV „Sachsenroß“ Hille freut sich sehr, dass er mit Susanne Schneider eine motivierte und hochqualifizierte Qigong Kursleiterin gefunden hat, die seit über 30 Jahren selber praktiziert und ihre Ausbildung bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng in Bonn bereits 2010 erfolgreich mit Zertifikat abgeschlossen hat.


Du möchtest Qigong gerne einmal ausprobieren?

Wir bieten euch einen 4-maligen Schnupperkurs an, um erste Erfahrungen zu sammeln. Dieser startet am Donnerstag, 04. Mai 2023 von 19.00 bis 20.00 Uhr im Gymnastikraum der Halle I (an der Verbundschule).

Die Kosten belaufen sich für Vereinsmitglieder auf 10 €, für Nichtmitglieder sind es 20 €.



Die Plätze sind limitiert, also meldet euch schnell bei Kirsten Voß an (per E-Mail unter kirsten_voss@tv-hille.de oder telefonisch unter 0151/18529692).

Bei ausreichend Interesse soll nach der Sommerpause dann ein erster 10-stündiger Kurs starten.

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page