Judokas vom Sachsenroß erfolgreich

Gleich zwei erste Plätze beim ersten Turnier



Nach langer Corona Durststrecke wurde wieder ein Judo-Turnier auf Kreisebene durchgeführt. Ausrichtender Verein war der Judo Club Bad Oeynhausen. Auf vier Wettkampfmatten traten ca. 150 Nachwuchsjudokas an, um für ihren Verein Punkte für die Liga zu sammeln. Startberechtigt waren die weiblichen und männlichen Altersklassen U11, U13, U15 und U18.

Erstmals mit dabei waren die Judokas vom TV Sachsenroß Hille. Diese erst vor zwei Jahren gegründete Sparte hat inzwischen mehr als 20 Mitglieder aller Altersklassen. In dieser Zeit wurden mehrere Prüfungen durchgeführt und einige Teilnehmer waren soweit, dass sie sich in einem öffentlichen Turnier mit anderen Nachwuchskämpfern messen wollten.

Fünf Mädchen und Jungen der Altersklassen U9 bis U15 in den unterschiedlichsten Gewichtsklassen konnte der Trainer Gerd Wilde motivieren um das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Jeweils den ersten Platz belegten Marlon Pott in der Klasse über 66 Kg/U15 sowie Theo Heese bis 24 Kg/ U9. Theo Heese hatte die meisten Kämpfe zu absolvieren. Mit drei gewonnenen Kämpfen stand er verdient auf dem Siegertreppchen ganz oben. Lion Heese bis 28 Kg/U11 belegte am Ende Platz zwei. Bei den Mädchen waren noch Insa Huchzer U11 und Mia Holzapfel U15 auf der Matte. Die erfahrenen Gegnerinnen in den jeweiligen Gewichtsklassen waren aber doch eine Nummer zu groß, so dass sie nach tapferem Widerstand mit viel neuer Erfahrung beenden konnten.

Die Kämpfer freuen sich schon auf das nächste Turnier, welches im November in Herford stattfindet.


Gerd Wilde




26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen